Ich liebe Dinge, die ich vorbereiten kann. So ist dieser Salat das perfekte Mitbringsel bei der nächsten Einladung zum Grillabend. Durch den Rotkohl bleibt der Salat knackig, auch wenn Du ihn schon einige Stunden eher vorbereitest. Eigentlich macht es ihn sogar besser etwas „stehengelassen“ zu werden.

In Kombination mit den Äpfeln bekommt der Salat eine fruchtige Süße welche perfekt mit den Möhren harmoniert. Zudem passt er zu jeglichen Fleischvariationen, egal ob Hühnchen, Rind oder Schwein.

Zutaten 2 Personen:

  • ½ kleiner Kopf Rotkohl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Olivenöl
  • 70g Lauchzwiebeln
  • 1 Apfel
  • 2 Möhren
  • ½ rote Chilischote
  • 1 EL Honig
  • 50ml Wasser
  • 40 ml Balsamico-Essig
  • Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Kohl putzen, den Strunk herausschneiden und in schmale Streifen schneiden. In eine Schüssel Öl und Salz geben und beides gut mit dem Kohl vermischen. Lauchzwiebeln, Apfel, Möhren, Chilischote und die halbe Zwiebel ebenfalls klein schneiden.

2. Für die Marinade verrührst Du Wasser, Honig, Essig, Chili und Pfeffer. Nun werden die Lauchzwiebeln zu dem Rotkohl gegeben, die Marinade verrührt und das Ganze lässt Du mind. 1 Stunde ziehen.