Unbändige Energie, volle Leistungsfähigkeit, langsames Altern – wer wünscht sich nicht, dass sich der eigene Körper ein Leben lang so vital anfühlt, wie der eines Kindes, das beim Fußballspielen leichtfüßig über die Sommerwiese tobt? Neueste Studien und Therapiemaßnahmen könnten alle freuen, die dieses Gefühl wieder regelmäßig erleben wollen.

Bislang weiß man, dass jemand, der die Energie im Körper erhöhen will, dort anpacken sollte, wo sie entsteht. In den Zellen. Die Mitochondrien und die Energiegewinnung in den Zellen sorgen dafür, dass Anti-Aging Vorgänge und Entgiftungsprozesse richtig funktionieren.

Ein neuer Weg zu mehr Energie, Leistungsfähigkeit und jugendlicher Vitalität?

Ein mächtiges Molekül, das hier eine unglaublich wichtige Rolle spielt, ist NAD+. Wenn Du zu wenig NAD+ in Deinem Körper hast, sorgt es dafür, dass Du Dich niedergeschlagen fühlst, Giftstoffe nicht mehr abgebaut werden, fatale DNA-Schäden nicht repariert werden und all das letztlich zu ungewünschten Krankheiten führt.

Die gute Nachricht: Du kannst NAD+ auf natürlichem Weg erhöhen oder durch spezielle Hacks in kürzester Zeit wieder auf ein Optimum bringen.

Aber Achtung: Einige dieser Hacks sind nicht für jedermann und teilweise sehr unkonventionell!

[Du willst herausfinden, was Du alles erreichen kannst, wenn Du von Morgens bis Abends vor Energie strotzt? In unserem neuen „PURE ENERGIE“ High Performance Guide zeigen wir Dir die weltweit effektivsten Smoothies, Snacks, Supplements & Mentaltechniken für gesunde Höchstleistung jeden Tag:

>>> Neu: „PURE ENERGIE“ – High Performance Guide für 100% frische Energie den ganzen Tag]

NAD+ Brain Reboot Infusion in London

 

Doch was genau ist NAD+?

NAD oder auch „Nicotinamid adenine dinucleotide“ ist ein Coenzym, das in jeder lebenden Zelle gefunden wird. Es liegt in zwei verschiedenen Formen vor, einmal NAD+ und einmal NADH. Wichtig: NADH enthält zwei Elektronen mehr als NAD+.

Kurze Exkursion: ATP ist der globale Energieträger in Deinem Körper und wandelt sich in ADP um, sobald Energie freigesetzt wird. Je NADH Molekül kann der Körper 3 ATP Moleküle herstellen, um dem Körper wieder Energie zur Verfügung zu stellen. Bei diesem Prozess wandelt sich NADH in NAD+ um.

Wenn unsere Zellen Nahrung verdauen und Kohlenhydrate und Fette für Energie verstoffwechseln, werden ATP und NADH hergestellt. Die Energie, die anhand von 2 zusätzlichen Elektronen im NADH gespeichert ist, kann zu ATP umgewandelt werden. Diesen Prozess nennt man „Zellatmung“.

Wenn Elektronen durch Deine mitochondriale Elektronentransportkette gehen, wird Energie produziert. NADH ist der wichtigste Träger dieser Elektronen und wandelt sich zu NAD+ um, sobald er diese Elektronen abgibt.

Wenn alle Zutaten in Deiner Zelle vorhanden sind, um die Elektronen aus Deiner Nahrung zu utilisieren, fühlst Du Dich gesund und energiegeladen. Wenn diese Zutaten nicht vorhanden sind, fühlst Du Dich niedergeschlagen und schlapp. Es ist keine Seltenheit, wenn Du in diesem Fall nach einer Mahlzeit von extremer Müdigkeit geplagt bist.

Je nachdem wie viele NAD+ Moleküle in der Zelle sind, fährt der Körper den Metabolismus oder den Energieverbrauch hoch, da ein hoher NAD+ Spiegel den Verbrauch von Elektronen signalisiert.

Niedrige NAD+ Werte führen zu diesen Effekten

Während NAD+ eine kritische Rolle im Energiestoffwechsel der Zelle spielt, sorgen niedrige NAD+ Werte für viele Downsides.

1) Wenig NAD+ = Schnellere Alterung

Während in Jugendlichen der Energiestoffwechsel noch einwandfrei funktioniert, führen fortschreitende DNA Schäden zu weniger NAD+. Dies führt über verschiedene Mechanismen (SIRT1) letztlich zu einer schlechteren mitochondrialen Funktion.

Die Folge ist weniger Energie, eine schlechtere Entgiftung und auf Dauer eine gestörte Zellfunktion. Aus diesem Grund solltest Du Dir die Techniken zur Erhöhung von NAD+ in diesem Artikel ganz genau ansehen, wenn Du lange gesund und energiegeladen leben möchtest.

2) Wenig NAD+ sorgt für Erschöpfung

Wenn Du Dich niedergeschlagen fühlst, keine körperliche Performance mehr bringst oder Dich mental nicht lange konzentrieren kannst, kann das ein Zeichen von niedrigen NAD+ Werten sein.

Das Problem: Das „Redox Potential“ der Zelle, also die Fähigkeit Elektronen abzugeben, wird maßgeblich durch NAD+ kontrolliert. Je weniger NAD+ vorhanden ist, desto geringer ist das Redoxpotential.

Damit die Mitochondrien, also Deine Zellkraftwerke, richtig funktionieren, muss Dein Redoxpotential groß genug sein.

Das Resultat: Mehr Energie, besserer Schutz vor Infektion und eine stabile Zellfunktion.

[Du schleppst Dich morgens hundemüde aus dem Bett, hast ständig ein Mittagstief und fällst nach Feierabend regelmäßig erschöpft aufs Sofa? In unserem neuen „PURE ENERGIE“ High Performance Guide zeigen wir Dir die weltweit effektivsten Smoothies, Snacks, Supplements & Mentaltechniken für 100% frische Energie jeden Tag:

>>> Neu: Der „PURE ENERGIE“ – High Performance Guide für 100% frische Energie jeden Tag]

3) Geringe NAD+ Werte können zu Fettleibigkeit führen

Verschiedene Enzyme der Sirtuin Gruppe sorgen dafür, dass wichtige Gene „angeschaltet“ werden, die den Metabolismus optimieren, die Fettverbrennung beschleunigen und LDL Cholesterin senken. NAD+ ist ein kritischer Faktor, der die Sirtuine aktiviert.

4) Geringe NAD+ Werte erhöhen das Risiko für Sonnenbrand und Hautkrebs

NAD minimiert Hautschäden durch die Sonne und schützt so vor Sonnenbrand und Hautkrebs. Dieser Effekt wird durch die Eigenschaft von NAD+ und NADH herbeigeführt. Das UVB Lichtspektrum der Sonne wird durch NAD+ und das UVA Lichtspektrum durch NADH absorbiert.

Spannend ist hier der Effekt durch einen hohen NAD Wert im Körper. Du wirst einen immensen Unterschied feststellen, wenn Du Dich in der Sonne „auflädst“. Du fühlst Dich hinterher energiegeladen und vital, während dieser Effekt bei einem niedrigen NAD Wert im Körper marginal ist.

Biohack für mehr Energie: Geh morgens mit möglichst nackten Füßen raus und lade Dich durch die ersten Sonnenstrahlen auf. So erdest Du Dich und gibst Deinem Körper durch natürliches Licht das Zeichen, dass der Tag beginnt.

Das ist keine Esoterik, sondern wird einen entscheidenden Einfluss auf Deinen Biorhythmus und Hormonhaushalt haben.

5) Niedriges NAD + kann die Zellen ersticken (Hypoxie)

Bei Sauerstoffmangel, auch Hypoxie genannt, funktionieren Mitochondrien nicht so wie sie sollten und das aus gutem Grund.

Damit Mitochondrien Elektronen richtig verwerten können, ist Sauerstoff ein kritisches Molekül. Wenn es nur in kleinen Mengen vorhanden ist, regulieren Mitochondrien ihren Output nach unten.

Bei wenig Sauerstoff wird außerdem die Umwandlung von NADH zu NAD+ verlangsamt, was zu einem Aufbau von NADH und einer abhängigen Reduktion von NAD+ führt.

Wenig NAD+ wird als „Pseudohypoxie“ bezeichnet. Es werden die selben Reaktionen in Gang gesetzt, beziehungsweise verlangsamt, selbst wenn das Sauerstoffniveau in der Zelle hinreichend ist.

In diesem Beispiel gehen wir auf die pathologischen Effekte und nicht physiologischen Effekte ein. (Also krankhaft, nicht „normal“.)

Der physiologische Effekt kann Deine Leistungsfähigkeit erhöhen, denn „Sauerstoffmangel“ als Intervention, wie beispielsweise Höhentraining (Hypoxietraining), kann der Körper sich adaptieren und optimiert seine Sauerstoffutilisation.

[Du schleppst Dich morgens hundemüde aus dem Bett, hast ständig ein Mittagstief und fällst nach Feierabend regelmäßig erschöpft aufs Sofa? In unserem neuen „PURE ENERGIE“ High Performance Guide zeigen wir Dir die weltweit effektivsten Smoothies, Snacks, Supplements & Mentaltechniken für 100% frische Energie jeden Tag:

>>> Neu: Der „PURE ENERGIE“ – High Performance Guide für 100% frische Energie jeden Tag]

Aus diesem Grund solltest Du auf Deinen NAD+ Spiegel achten

NAD+ unterstützt Deine Gehirnfunktion

Substanzen, die Deine Mitochondrien optimieren und somit für mehr Energie sorgen, haben zwangsläufig fast immer einen positiven Einfluss auf Dein Gehirn.

Der Grund dafür ist der immens hohe Energieverbrauch des Gehirns, der eine hohe mitochondriale Dichte und Funktion in den Neuronen zwingend notwendig macht. Funktionieren diese Mitochondrien nicht mehr richtig oder sind nicht genug da, leidet darunter die Hirnfunktion.

Es gibt etliche Studien, die zeigen konnten, dass eine Behandlung zur Steigerung von NADH und NAD+ zu einer Verbesserung der Symptome von neuronalen Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson führen.

Auch ein durch Amphetaminen oder Alkohol aus dem Gleichgewicht gebrachtes Dopaminlevel und Energiemangel im Gehirn, kann durch NAD+ wieder korrigiert werden. Hier hat man auch große Fortschritte in der Suchttherapie erzielen können.

Schlussfolgerung für Deine Brainpower:

Ein niedriger NAD+ Spiegel hemmt die Energieproduktion im Gehirn und bringt den Dopaminspiegel aus seinem natürlichen Gleichgewicht. Das führt dazu, dass der Betroffene „Dopaminspikes“ anhand von Stimulationen sucht.

Das können literweise Kaffee, Zucker oder auch Facebook sein. Ein Teufelskreis beginnt, da diese Dinge den Dopaminspiegel noch weiter durcheinanderbringen.

Aus diesem Grund solltest Du bei bestehendem NAD+ Mangel auf diese „Kicks“ verzichten und Deinen Neurotransmittern wieder zum Gleichgewicht verhelfen.

[Du schleppst Dich morgens hundemüde aus dem Bett, hast ständig ein Mittagstief und fällst nach Feierabend regelmäßig erschöpft aufs Sofa? In unserem neuen „PURE ENERGIE“ High Performance Guide zeigen wir Dir die weltweit effektivsten Smoothies, Snacks, Supplements & Mentaltechniken für 100% frische Energie jeden Tag:

>>> Neu: Der „PURE ENERGIE“ – High Performance Guide für 100% frische Energie jeden Tag]

NAD+ optimiert den Metabolismus und somit die Fettverbrennung

Wir haben bereits erfahren, dass NAD+ für die Aktivierung von Sirtuinen sorgt, welche die Fettverbrennung, die mitochondriale Funktion und Energiegewinnung verbessern.

NAD+ hat neben dem freien Schilddrüsenhormon T3 einen wesentlichen Einfluss auf den Stoffwechsel. Niedrige Level an NAD+ und T3 sorgen für Niedergeschlagenheit und eine geringe Thermogenese: Wir, besonders Hände und Füße, beginnen zu frieren.

In Froschzellen konnte zudem nachgewiesen werden, dass NAD+ freies T3, also Schilddrüsenhormon, erhöht.

NAD+ unterstützt das Immunsystem und reduziert chronische Entzündungen

Chronische Infektionen und chronische Entzündungen sind ein häufiger Grund für Krankheiten und eine schlechtere Leistungsfähigkeit.

Selbst wenn man sich gesund ernährt, sich genügend bewegt und bewusst lebt, können sie dafür sorgen, dass wir uns niedergeschlagen und krank fühlen.

Es gibt viele Wege diesen Infektionen und Entzündungen entgegen zu treten. Einer der Wege ist die Korrektur des NAD+ Spiegels.

In Tierstudien konnte gezeigt werden, dass die Erhöhung des NAD+ Spiegels Autoimmun-Krankheiten umkehren konnte. Ein niedriger NAD+ Spiegel ist also vermutlich einer der Gründe, weswegen das Immunsystem aus der Balance gerät und zusätzlich Müdigkeit und Hirnnebel auslöst.

[Du schleppst Dich morgens hundemüde aus dem Bett, hast ständig ein Mittagstief und fällst nach Feierabend regelmäßig erschöpft aufs Sofa? In unserem neuen „PURE ENERGIE“ High Performance Guide zeigen wir Dir die weltweit effektivsten Smoothies, Snacks, Supplements & Mentaltechniken für 100% frische Energie jeden Tag:

>>> Neu: Der „PURE ENERGIE“ – High Performance Guide für 100% frische Energie jeden Tag]

NAD+ aktiviert wichtige Enzyme

Darunter fallen beispielsweise die Sirtuine, die ich bereits angesprochen habe. Besonders Sirt1 und Sirt3 haben hier starke Effekte auf den Körper:

Diese Sirtuine aktivieren eine Cascade an Genen, die unter anderem für folgende Funktionen verantwortlich sind:

  • Vermehrung der Mitochondrien
  • Erhöhte Fettsäuren-Oxidation
  • Hemmung vor neuem Fettgewebe
  • Tumor-Suppressor (Zellen mit DNA Schäden bilden sich nicht weiter aus.)
  • Erhöhte Insulin-Sensitivität
  • Optimierung des circadianen Rhythmus (Optimierter Bio-Rhythmus)
  • Erhöhung wichtiger Antioxidantien in der Zelle

NAD+ aktiviert außerdem ein Enzym, das beschädigtes Erbgut, also DNA, repariert. Menschen, die besonders alt werden, haben eine höhere Aktivität dieses Enzyms. (PARP)

So erhöhst Du auf natürliche Art und Weise Deinen NAD+ Spiegel

Die klassischen Verdächtigen, die Deine Mitochondrien optimieren, sorgen auch dafür, dass Dein NAD+ Spiegel steigt. Mehr dazu findest Du im Artikel „Mitochondrien – Zelltraining für mehr Energie“.

Herstellung und wichtige Vorstufen von NAD+

Der Körper hat 2 verschiedene Wege, um NAD+ herzustellen. Einmal „de novo“, wofür der Körper Tryptophan, Nicotinsäure (Vitamin B3) und Nicotinamide (Niacin no flush) benötigt und der zweite, oft zuverlässigere Weg für eine Supplementation, „Salvage Pathway“.

Für den zweiten Weg kann man besonders effektiv mit Nicotinamide Riboside oder Nicotinamide Mononucleotide supplementieren.

Nun kommt es auch darauf an, um welche Zelle es sich im Körper handelt, da diese Vorstufen auch andere Aufgaben im Körper erfüllen.

  • De novo
    • Leber
    • Neuronen
    • Immunzellen
  • Salvage
    • Herz
    • Skelettmuskulatur

Mit diesen Interventionen erhöhst Du Deinen NAD+ Level

Ausdauersport und Eisen stemmen

Es ist nur logisch, dass die Zelle während Phasen großen Energiebedarfs die Zelle NADH zu NAD+ umwandelt, um die Elektronen zur Energieproduktion zu nutzen.

Wir empfehlen hier aerobes Training, HIT Training und HIIT Training. Aerobes und leichtes Training ist exzellent, um es in die Morgenroutine mit einzubauen und den Körper aufzuwecken, ohne direkt zu viel Stress auszulösen.

Wichtig: Speziell wenn Du Dich ketogen ernährst, sollte Dein Hauptfokus auf aerobem Training liegen. Wenn Du glykolytisch ausgelegtes Training wie Crossfit, Eisen stemmen oder auch HIT Training absolvierst, empfehlen wir Dir hochwertige Kohlenhydrate, wie bspw. aus Wurzelgemüse, zu Dir zu nehmen.

[Du schleppst Dich morgens hundemüde aus dem Bett, hast ständig ein Mittagstief und fällst nach Feierabend regelmäßig erschöpft aufs Sofa? In unserem neuen „PURE ENERGIE“ High Performance Guide zeigen wir Dir die weltweit effektivsten Smoothies, Snacks, Supplements & Mentaltechniken für 100% frische Energie jeden Tag:

>>> Neu: Der „PURE ENERGIE“ – High Performance Guide für 100% frische Energie jeden Tag]

Therapeutische Ketose

Der Stoffwechselzustand der Ketose (Mehr dazu hier) erhöht, neben der Vermehrung von Mitochondrien, den NAD+ Spiegel. Besonders Menschen, die ihren Energielevel erhöhen wollen und sich im Berufsleben über lange Zeiträume konzentrieren müssen, profitieren durch eine ketogene Ernährung.

Falls Du allerdings bereits Probleme mit zu hohen Kortisol-Werten hast, solltest Du erstmal diese in den Griff kriegen, bevor Du Dich an die Ketose wagst.

Wenn Du wissen möchtest wie Du möglichst schnell in den physiologisch wertvollen Zustand der Ketose gelangst, solltest Du Dir diesen Artikel durchlesen: „Ketose – Gesünder, schlanker, leistungsfähiger!“

Fasten und Kalorienrestriktion erhöht Deine NAD+ Werte

Dein Körper ist ein perfekt aufeinander eingestimmtes System, das extrem intelligente Informationssysteme beherbergt und so fein justiert ist wie ein Schweizer Uhrwerk.

NAD ist ein gutes Beispiel für diese Informationsstruktur. Wenn Dein Körper geringe NAD+ Werte im Bezug zu NADH aufweist, ist dies das Zeichen, dass entweder zu viel Kalorien verzehrt werden, zu wenig Energie durch beispielsweise Sport genutzt wird oder zu wenig Sauerstoff in den Zellen vorhanden ist.

Hast Du stattdessen hohe NAD+ Werte, ist das ein Zeichen dafür, dass extrem viel Energie verbraucht wird und mehr Kalorien verbrannt als konsumiert werden.

Aus diesem Grund führen physische Übungen, Fasten oder Kalorienrestriktion zu hohen NAD+ Werten. Wichtig ist hier, dass eine Balance gefunden wird.

Der Körper und die Physiologie funktioniert durch Gegensätze, die ausbalanciert sind. Katabol-Anabol, Bewegung-Ruhe – es bedarf immer zweier Seiten.

Hyperthermische Reize wie Sauna, Infrarotlicht oder heiße Bäder

Für mich ist es mittlerweile ein Ritual geworden. Nach dem Bouldern geht es in die Sauna. Sie hat nicht nur eine entspannende Wirkung auf die Psyche, verbessert die Regeneration und sorgt dafür, dass der Körper entgiftet. Der hyperthermische Reiz sorgt dafür, dass der NAD+ Spiegel steigt.

Dies kannst Du nicht nur mit der klassischen finnischen Sauna erreichen. Den gleichen Effekt erlebst Du in Dampfsaunen oder heißen Bädern.

Immer mehr in den Fokus rücken derzeit Infrarot-Saunen (und Infrarotlicht generell), da sie auch tiefe Gewebeschichten erreichen.

Saunen werden auch als Allheilmittel betrachtet und sind Teil jeder historischen Kultur. Der spürbare Effekt entsteht nicht nur dadurch, dass wir Toxine ausschwitzen, sondern auch dadurch, dass Saunagänge NAD+ erhöhen. (R).

Da Infrarot auch SIRT1 (R) erhöht, sind Infrarot-Saunen ideal, um die mitochondriale Performance zu steigern.

Ich persönlich lasse morgens meinen Kopf mit Infrarotlicht bestrahlen, damit ich schneller wach werde und die Energieproduktion in meinem Gehirn erhöhe.

Kalte Thermogenese wie kalte Duschen, Bäder und Cryotherapie

Auch umgekehrt funktioniert die Erhöhung von NAD+ sehr gut. Und zwar durch den thermischen Reiz der Kälte. Wie Du Dich mit kalten Duschen langsam an diesen Reiz gewöhnst, ohne dass Du Dein Nervensystem überreizt, erfährst Du hier.

Fermentierte Lebensmittel

Das ist ein unglaublich interessanter Punkt. Fermentierte Lebensmittel sind nicht nur ein Segen für Deine Darmflora. Sie enthalten neben vielen B-Vitaminen, nützlichen organischen Säuren auch NAD+. Das liegt daran, dass während der Bildung von Milchsäure (speziell Laktat) durch NADH, NAD+ entsteht.

Wie kannst Du das für Deine Zwecke nutzen? Wir empfehlen den regelmäßigen Verzehr von fermentierten Lebensmittel wie Kimchi, Sauerkraut oder Kombucha.

[In unserem neuen Videokurs „Darmoptimierung 2.0 – in 4 Wochen zu einem gesunden Darm“ zeigen wir Dir unter anderem, wie Du fermentierte Lebensmittel selbst herstellst. Hier geht’s zur Infoseite:

>>> Jetzt alles über unseren neuen Videokurs Darmoptimierung 2.0 erfahren]

Kombucha als gesunde Limonade

Ich bin ein riesiger Fan von Kombucha, einem fermentierten Teegetränk, das etliche gesundheitsfördernde Stoffe wie hilfreiche Säuren, Vitamine, Mineralstoffe, Probiotika und eben NAD+ enthält. Ich gönne mir hin und wieder ein Glas am Tag, während andere auf dieses Getränk schwören und mehrere Gläser täglich davon konsumieren.

Wichtig ist, dass es sich um unpasteurisierten Kombucha handelt, da ansonsten die nützlichen Eigenschaften verloren gehen und das Getränk nicht besser als Limonade ist. Diesen kannst Du entweder selbst herstellen oder bereits in Flaschen von Fairment testen.

Kombucha Starterset: Fairment® Bio Kombucha Pilz Starter Set

Abgefüllter Kombucha: Fairment® Bio-Kombucha Tee-Getränk (Unpasteurisiert)

Nahrungsergänzungsmittel und Nährstoffe

  • Apfelsäure
  • Leucin (In Primal Whey enthalten)
  • Nicotinamide Riboside (NAMPT nicht nötig)
  • Resveratrol

[Mehr Supplements für 100% frische Energie von Morgens bis Abends findest Du ab jetzt in unserem neuen „PURE ENERGIE“ – High Performance Guide: 

>>> Neu: Der „PURE ENERGIE“ – High Performance Guide für 100% frische Energie jeden Tag]

Diese Faktoren hemmen deine NAD+ Werte

Es gibt etliche Lifestyle-Faktoren und chronische Gesundheitsprobleme, die Deine NAD+ Werte durcheinander bringen. Damit Du nicht Opfer Deiner Gewohnheiten bist, findest Du hier eine Liste der größten Einflussnehmer.

Ein schlechter Biorhythmus

Was passiert, wenn die Zahnräder des Uhrwerks Mensch nicht mehr aufeinander abgestimmt sind? Kompensationsmechanismen fangen an zu greifen. Die Leistungsfähigkeit sinkt rapide und schließlich wird der Körper krank.

Der circadiane Rhythmus hat beispielsweise einen großen Einfluss auf die Sekretion des NAMPT Enzyms, welches letztlich zur Produktion von NAD+ führt. Ist nicht genügend NAMPT da, wird auch weniger NAD+ produziert. Logisch.

Wenn Du also glaubst, dass eine gesunde Ernährung genügt, um gesund und leistungsfähig zu bleiben oder aber jeden Tag „in the zone“ zu sein, muss ich Dich leider enttäuschen.

Wenn Du Deinen Biorhythmus vollkommen durcheinander bringst, indem Du Dich beispielsweise abends zu viel künstlichem Licht aussetzt oder die Kommunikation Deiner Zellen durch non-native EMF störst, kann das fatale Folgen haben.

Wie ich bereits erwähnt habe, bestehen alle Körperprozesse aus Gegensätzen. Wie die Ebbe und Flut im Meer gibt es zu allen Körperprozessen immer einen Gegenspieler. Auf- und Abbau sozusagen.

Hinweis: Ist Dein Biorhythmus schon durcheinander, sorg dafür, dass Du Deinen Schlaf optimierst. Wenn Du parallel dazu bereits Deine NAD+ Werte steigern möchtest, solltest Du auf Nahrungsergänzungsmittel setzen, die NAMPT nicht benötigen, um zu NAD+ umgewandelt zu werden.

[Du hast Ein- oder Durchschlafprobleme und fühlst Dich trotz viel Schlaf ständig schlapp? In unserem Videokurs „SLEEP MASTERY 2.0“ findest Du die weltweit bewährtesten natürlichen Techniken für tiefen und erholsamen Schlaf jede Nacht:

>>> Jetzt mehr über SLEEP MASTERY 2.0 erfahren]

Chronische Entzündungen

Chronische Entzündungen sind ein typischer Leistungskiller. Sie verstecken sich im Körper und äußern sich häufig durch Symptome wie Müdigkeit, Brainfog und eine schlechtere Regeneration.

Sie verhindern allerdings auch die Produktion von genügend NAD+, da auch hier das NAMPT gehemmt wird und Gene negative beeinflusst werden, die eine wichtige Rolle für den Biorhythmus spielen.

Es ist wichtig, dass Du den Auslöser dieser chronischen Entzündungen ausfindig machst. Sind es versteckte Lebensmittelunverträglichkeiten, Leaky Gut, zu viel Stress oder Schlafprobleme?

Wenn Du wissen möchtest, wie Du diese chronischen Entzündungen beseitigst, schau doch mal hier: „Chronische Entzündung – Schleichender und unbemerkter Gesundheitskiller

[Einer der größten Verursache für Entzündungen ist ein kranker Darm. Schau Dir jetzt an, mit welchen 4 Schritten Du Deine Darmgesundheit im Eiltempo wieder in die eigene Hand nimmst:

>>> Darmoptimierung 2.0 – In 4 Schritten Entzündungen aus dem Körper verbannen]

Völlerei und Maßlosigkeit

In der katholischen Kirche ist die Völlerei eine der sieben Todsünden. Auch wenn ich kein Anhänger der katholischen Kirche bin, ist diese Todsünde tatsächlich sehr sinnvoll. Zumindest wenn wir von Gesundheit und NAD+ Werten sprechen.

(Falls es den Himmel doch gibt: „Hallo christlicher Gott!“)

Ein Überangebot an Kalorien führt zur Hemmung von NAD+ und SIRT1. Beides wollen wir nicht wirklich haben. Daher: Langsam, bewusst und maßvoll essen.

Insulin und ein hoher Blutzuckerwert führen auch zu höheren NADH Werten und weniger NAD+. (Und weniger Sirtuine)

[Eine der mächtigsten Geheimwaffen gegen Heißhunger ist eine gesunde Darmflora. Wie Du sie wieder auf Vordermann bringst, erfährst Du hier:

>>> Wie Du Deine Darmflora wieder auf Vordermann bringst]

Alkohol

Wo wir schon beim Thema „Völlerei“ sind. Alkohol in Maßen und zum Genuss ist völlig okay. (Solange ich nicht an chronischen Erkrankungen leide, die durch den Alkoholkonsum sofort verschlimmert werden.)

Allerdings senkt auch Alkohol Deine NAD+ Werte, wodurch einige der negativen Effekte durch Alkohol erklärt werden können.

Doch was passiert wenn Du Deine NAD+ Werte bei einem Mangel erhöhst?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da es immer darauf ankommt mit welchen Mitteln man seinen NAD+ Wert erhöht. Ist es gleich eine Infusion? Nutzt man Ergänzungsmittel wie Nicotinoide Riboside? Oder passt man seinen Lifestyle an?

Besonders bei Menschen, die sich niedergeschlagen und energielos fühlen, kann eine Lifestyleanpassung zu Beginn tatsächlich eine Verschlechterung der Symptome bedeuten.

Wichtig hierbei ist: Überlaste Deinen Körper nicht.

Wenn Du unter chronischen Entzündungen oder Krankheiten leidest und Dich plötzlich ketogen ernährst, intermittierend fastest und hochintensives Training in Deinem Alltag integrierst, schießen Deine Kortisolwerte wie die Space X Rakete in die Höhe.

Das bedeutet: Integriere die Lifestyle-Änderungen nur nach und nach in Deinem Alltag und höre auf Deinen Körper.

So kannst Du bereits heute Deine Energie erhöhen

Dieser Artikel hatte es in sich, oder?

Wenn Du es Dir einfach machen möchtest und Lust darauf hast, schon HEUTE spürbar mehr Energie zu bekommen, habe ich vielleicht etwas für Dich.

Unser Team an Biochemikern, Biohackern und High Performance Coaches hat hunderte Stunden an Studienrecherche und TAUSENDE Stunden gelebter Erfahrung zusammengetragen und Dir einen hyperkompakten Praxisguide für sofort mehr Energie zusammengestellt.

Hier findest Du auf 49 Seiten die weltweit bewährtesten Smoothies, Snacks, Supplements & Mentaltechniken, welche Top-Performer wie Madonna, Steve Jobs & Michael Phelps nutzen, um jeden Tag vor Energie zu strotzen.

Neugierig? Hier findest Du alles, was Du über den neuen „PURE ENERGIE“ – High Performance Guide wissen musst:

>>> Neu: „PURE ENERGIE“ High Performance Guide für 100% frische Energie von Morgens bis Abends

 

Skeletal muscle NAMPT is induced by exercise in humans

The Importance of NAD in Multiple Sclerosis

Circadian control of the NAD+ salvage pathway by CLOCK-SIRT1.

NAD+ and Sirtuins in Aging and Disease