„Mayonnaise selber machen“ ist kein großer Aufwand und ersetzt einen ungesunden Dip gegen eine Low-Carb-High-Fat Alternative, die den Körper mit seinen mitelkettigen Triglyceriden aus dem Primal MCT Öl mit sauberer und schneller Energie versorgt. Es handelt sich hierbei um einen Standard-Dip, der zu jeglichen Speisen passt. Ob zu Salate, Süßkartoffelpommes oder gedämpftem Gemüse. Die Mayonnaise ist ein echter Allrounder und im Nu zubereitet.

Kleiner Hack: Wenn Du den Dip mit Knoblauch (Und je nach Geschmack mit weiteren Gewürzen) zubereitest, hast Du schnell aus der Mayonnaise Aioli gezaubert.

Eckdaten – Mayonnaise selber machen

4 Personen; Zubereitungszeit 5 Minuten; Schwierigkeitsgrad 2

Zutaten – Mayonnaise selber machen

1 Ei
150ml Olivenöl
50 ml Primal MCT Öl
1 Teelöffel Senf
1 Prise Salz

Küchenzubehör – Mayonnaise selber machen

Handmixer

Zubereitung – Mayonnaise selber machen

1. Als erstes geben wir das Ei, den Senf und den Zitronensaft in einen Behälter und mischen die Zutaten mit einem Mixer ordentlich durch.

2. Nun würzen wir die Mixtur mit Salz (Für Aioli geben wir bereits die anderen Zutaten wie Knoblauch und Kräuter hinzu).

3. Als nächstes stellen wir den Mixer auf die höchste Stufe und gießen langsam das Olivenöl und das MCT Öl nach. Dies machen wir sehr langsam bis die Mayonnaise die typische Konsistenz erreicht.

4. Zum Schluss stellen wir die Mayonnaise für kurze Zeit in den Kühlschrank. Fertig.