Manchmal hat man einfach Lust auf etwas Süßes und denkt an ungesunde Sachen, aber ist es möglich etwas vermeintlich ungesundes und entzündungsförderndes auf eine Art zu zubereiten, die vollkommen gesund ist?

Absolut! Mit dem Low Carb Pudding haben wir eine echte Alternative zu Pudding wie wir ihn kennen. Nicht nur, dass er komplett auf Zucker verzichtet, sondern uns dabei eine Fülle an gesunden Fetten und Proteinen liefert, sodass er gleichzeitig zu einem gesunden Dessert wird.

Low Carb Pudding mit Schokogeschmack ist ein unglaublich leckeres Rezept, um euch etwas Gutes zu tun und vielleicht sogar den ein oder anderen davon zu überzeugen, dass man nicht immer Zucker braucht.

Durch dieses Dessert verhinderst Du Hungerattacken im Vergleich zu herkömmlichen Desserts, denn das Fett sättigt Dich und lässt Deinen Insulinspiegel nicht in die Höhe schießen, um dann wieder abzufallen.

Wenn Du noch mehr Performance Cooking Videos von Nicolas anschauen möchtest, dann schau hier auf unserem YouTube Kanal vorbei.

Eckdaten

4 Personen ; Zubereitungszeit 30 min (mit Auskühlen 1.5h); Schwierigkeitsgrad 3

Zutaten

800 ml Kokosmilch
4 EL Xylit (Alternativ: etwas reines Stevia)
1 EL Gelatine aus Weidehaltung (Aufgrund der mechanischen Anforderungen funktioniert PRIMAL COLLAGEN hier leider nicht)
2 TL Vanillepulver 
150g Kakaopulver
2 EL Weidebutter (z.B. Kerrygold)
2 EL Kakaobutter
1 EL MCT-Öl
10 Himbeeren oder ähnliche Früchte

Küchenzubehör

Hochleistungsmixer
Topf
kleine Form zum Auskühlen

Zubereitung

1. Als erstes eine 200 ml Kokosmilch mit dem Xylit und der Gelatine in einem Topf auf mittlerer Hitze erwärmen, bis eine homogene Flüssigkeit entstanden ist.

2. 600 ml Kokosmilch mit der Butter, der Kakaobutter, dem MCT-Öl und dem Vanillepulver in den Hochleistungsmixer geben und mixen.

3. Nun die erwärmte Flüssigkeit aus dem Topf in den Mixer geben und stoßweise mixen. Achte dabei darauf, dass Du ein Luftloch an der Deckelauflage lässt. Ansonsten könnte zu viel Druck aufgebaut werden.

4. Die Masse in eine Auflaufform gießen und auskühlen lassen. Mit dem Himbeeren servieren, fertig ist Dein Low Carb Pudding.