Wer vom Bulletproof Coffee überzeugt ist, für den habe ich einen ganz besonderen Leckerbissen: Primal Matcha! Statt des Kaffees wird Matcha verwendet. Matcha ist ein feines Pulver aus zermahlenem Grüntee der in Japan seine Wurzeln hat. Er ist auch bekannt als „der gesündeste Tee der Welt“. Er fällt auf durch seine intensive, grüne Farbe und einem lieblich süßen Geschmack. Matcha enthält viele Spurenelemente und Mikronährstoffe wie Catechin,  die Vitamine A,B,C und E.

Wirkung – Primal Matcha

Auf meiner Trekking-Tour durch den Himalaya kam ich erstmals in den Kontakt mit dem sogenannten Bulletproof Coffee und dem Butter-Tee (phö cha), einem Tee, der mit Yak-Butter zubereitet wird und einem Energie für die weiten Wege geben soll. Die Wirkung des Kaffees und Tees war verblüffend. Warum also das ganze nicht mit Matcha-Tee ausprobieren?

Der Vorteil dieser Kombination ist das Zusammenspiel von Koffein und dem sogenannten L-Theanin. Es handelt sich bei L-Theanin um eine Aminosäure, die in Studien nachweisen konnte, dass es die Probanden leichter in die Alpha-Wellen-Aktivität bringt. Dieser Alpha-Zustand steht im direkten Zusammenhang mit dem Flow und ist dafür verantwortlich, dass man sich in einer Tätigkeit verlieren kann und voll und ganz damit verschmelzt. In Kombination mit Koffein bringt dieser Wirkstoff eine entspannte, aber wache Konzentration.

  • Erhöhte Alpha-Wellen-Aktivität durch L-Theanin
  • Erhöhte Wachheit und Klarheit
  • Energieschub durch gesunde Fette und Mittelkettige Triglyceride
  • Hält lange gesättigt

Matcha 108 – Der Matcha Tee

Es gibt viele verschiedene Qualitäten beim Matcha Tee und ich wurde auch oft enttäuscht – nicht nur was den Geschmack angeht. Einen Matcha Tee den ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann, ist der Matcha 108. Dieser Matcha Tee wurde sehr schonend hergestellt und erfüllt alle Qualitätsmerkmale, die ein Matcha Pulver erfüllen muss. Die Farbe ist Jadegrün, der Geruch bereits sehr süß und der Geschmack ist besonders mild.

Das sind genau die Voraussetzungen, die man für einen leckeren Primal Matcha benötigt. Es gibt viele Matcha Tees, die sehr bitter im Geschmack sind und nicht für dieses Rezept geeignet. Und ich kenne einige Leute, die dem Matcha Tee erst abgeschworen haben, aber nach dem Matcha 108 so richtig auf den Geschmack gekommen sind.

Rezept – Primal Matcha

Der Primal Matcha lässt sich leicht zubereiten. Dazu fügen wir dem Matchapulver einfach Wasser zu, das nicht zu heiß ist (da es sonst viele Wirkstoffe des grünen Tees zerstört), etwas MCT Öl und Weidebutter und mixen die Zutaten alle schön schaumig. Wer es gerne „vanillig“ mag, der kann 1/2 Teelöffel hochwertiges Vanille Pulver hinzufügen – Vor dem Mixen.

  • Wasser kochen und bis 80°C abkühlen lassen.
  • 1-2g (1/2-1 Telöffel) Matchan 108.
  • Ungefähr 200ml Wasser hinzufügen.
  • 1-2 Teelöffel PRIMAL MCT-Öl
  • 1-2 Teelöffel Weide-Butter
  • Mixer anstellen oder bei einer Tasse mit einem Milchaufschäumer schön cremig rühren.
  • Optional: Für Wirkung und Geschmack: Vanille-Pulver

Viel Spaß beim ausprobieren! Wie immer freue ich mich über konstruktive Kritik!