Ein weiterer Smoothie der gar nicht mal so grün ausschaut, aber dennoch die volle Kraft des Gemüses entfaltet. In Kombination mit Ingwer und Minze, die nicht nur eine leichte Schärfe mit ins Spiel bringen, sondern auch hochwertige Nährstoffe mit sich bringen. Ingwer zum Beispiel beinhaltet einige ätherische Öle wie Gingerol, welches unsere Inflammation-Prozesse (Entzündungsprozesse) hemmen kann, somit kann es bei Arthrose und Rheuma einen abmildernden Effekt haben. Außerdem enthält Ingwer „Zingeron“, wodurch die Wurzel scharf schmeckt und gegen das Bakterium „E.Coli“ (Diarrhö-Auslöser) wirkt. Also ein wahres Superfood. Im zusammen Spiel mit Minze, welche reich an Vitamin A und den B-Vitaminen ist, ist der Smoothie ein echter Entzündungskiller. Ich nutze ihn oft in Verbindung mit körperlicher Pause, wenn ich das Gefühl habe meinen Körper etwas überstrapaziert zu haben.

Tipp: Wenn Du nicht auf den Geschmack von Ingwer stehst, dann kannst Du Ingwer-Extrakt in Kapseln kaufen, welches die besonderen Inhaltsstoffe in hochdosierter Form liefern. Andere Möglichkeit zum würzen: Kurkuma hat ähnliche Wirkungen und Inhaltsstoffe.

Eckdaten

2 Personen; Zubereitungszeit 10 min; Schwierigkeitsgrad 1

Zutaten

2 handvoll Feldsalat
2 Karotten
1/2 Gurke
2 Stiele Minze
2 walnussgroße Stücke Ingwer
300 mL Wasser (je nach gewünschter Konsistenz)

Küchenzubehör

Hochleistungsmixer

Zubereitung

1. Ich nutze Bio Gemüse, deshalb schäle ich vorher nicht. Einfach die Möhre und Gurke in grobe Stücke schneiden und mit dem Wasser in den Mixer geben.

2. Den Ingwer putzen und die Minzblätter vom Stiel entfernen, dann in ab in den Mixer.

3. Feldsalat waschen und oben auf die anderen Zutaten geben.

4. Mixen.