Wieder mal ein schnelles Gericht für den Morgen, dass ihr sogar am Abend vorher vorbereiten könnt und einfach am nächsten Tag noch schnell in der Pfanne vollendet. Dieses Omelett nutze ich, wenn ich zwar schnell außer Haus sein muss, aber trotzdem etwas Leckeres zu mir nehmen will. Das Omelett ist ein echter Energielieferant, denn der Honig und das Kokosöl (oder MCT Öl) liefern schnell verdauliche Energie. Die Eier enthalten gesunde Fette, Eiweiß und Mikronährstoffe. Das Gemüse nimmt die gewohnte Rolle der Vitamin- und Spurenelement-Versorgung ein. Mit dem Gemüse könnt ihr gerne variieren, wenn ihr Beispielsweise auf Nachtschattengewächse verzichten wollt.

Tipp: Es eignet sich auch genial das Primal MCT, da ihr keine sonderlich hohe Hitze braucht um das Gemüse zu dünsten und das Ei zum Stocken zu bringen.

Eckdaten

1 Person; Zubereitungszeit 15 min; Schwierigkeitsgrad 1

Zutaten

4 Eier
1 Stück Ingwer
1 Karotte
1 Tomate
4 EL Fischsauce
2 EL Honig
Pfeffer
getrocknete Chilischote
1 TL Reisessig
2 EL Kokosöl (Wem der Geschmack nicht zusagt kann 1EL Primal MCT verwenden, dieses liefert noch schneller Energie.)

Zutaten

Messer
Eisenpfanne

Zubereitung

1. Ingwer fein hacken und mit den Eiern vermixen. Die Fischsauce, den Honig, den Reisessig und den Pfeffer unterrühren.

2. Die Möhre putzen und in feine Scheiben schneiden, die Tomate würfeln.

3. Eine Pfanne erhitzen und die Tomate und Karotte im Kokosöl (oder MCT Öl) andünsten. Dann das Ei hinzugeben, immer wieder stocken lassen und verrühren.

3. Mit fein gehackten Chili servieren.